4 Plätze frei 

Jugendland

 

Freie Plätze

2 Plätze für Kinder im Vorschul- und Pflichtschulalter
2 Plätze für Jugendliche zwischen 13 und 16 Jahren
Geschwistergruppen sowie Krisenaufnahmen für Vorschulkinder möglich.

 

ORGANISATION

Jugendland GmbH

Gemeinnütziges Unternehmen für Kinder-Jugend-Betreuung und Förderung
Schönblickweg 12

6020 Innsbruck

 

KONTAKT

Telefon: 0512 263411

Fax. 0512 263411 – 20
E-Mail: 

Website: www.jugendland.at

Bereichsleitung Kinder- und Jugendhilfe und Platzanfragen

Klaus Püspök
E-Mail: 


Mobil: 0699 1341 8001 (Platzanfrage – Hotline)

Jugendland – Geschäftsführung
Dr. jur. Reinhard Halder

E-Mail: 
Mobil: 0699 1341 8000

 

ANGEBOT

Die Jugendland – Jugendhilfe ist eine Einrichtung der freien Kinder- und Jugendhilfe für die Erziehungshilfe der ‚Vollen Erziehung‘ nach dem Tiroler Kinder- und Jugendhilfegesetz. Kinder und Jugendliche finden ein Zuhause und werden umfassend betreut und gefördert, bei einer möglichen Rückkehr ins Herkunftssystem begleitet oder auf ein eigenverantwortliches Leben vorbereitet.

Die Jugendland Jugendhilfe Arzl ist die Heimat der Kinder- und Jugendwohngruppen im Stadtteil Arzl. In zwei Häusern gibt es insgesamt fünf sozialpädagogische Wohngruppen sowie zwei Kleingarconnieren für innenbetreutes Wohnen. Eine MiniWG mit vier Kleinkinderplätzen bietet überbrückende Betreuung in Notlagen.

Die Jugendland Jugendhilfe Reichenau ist die Außenstelle im Innsbrucker Stadtteil Reichenau mit drei Wohngruppen in einem Gebäude mit zwei Stockwerken.

Die Jugendland Jugendhilfe Betreutes Wohnen besteht aus dem innenbetreuten Wohnen in Arzl sowie dem außenbetreuten Wohnen in mehreren Garconnieren in Innsbruck und Umgebung.

Die Jugendland-Jugendhilfe bietet daher rund 68 Plätze in Wohngruppen mit jeweils bis zu 8 /tlw 9 Kindern und Jugendlichen von 2 bis 18 Jahre (bei Verlängerung der Hilfe bis 21. Lj.) für kurzfristige und überbrückende, großteils aber langfristige Betreuung sowie bis zu 8 interne und externe Plätze für Betreutes Wohnen. Alle Wohngruppen werden koedukativ mit Kindern/Jugendlichen beider Geschlechter geführt.

Die Vielfalt und Größe der Einrichtung ermöglicht es, bei speziellen Bedürfnissen Betreuungsmöglichkeiten anzubieten, z. Bsp. mj. Mütter mit Kindern, unbegleitete mj Flüchtlinge, Schulverweigerer, arbeitslose Jugendliche, größere Geschwistergruppen, verweigerndes Herkunftssystem, besondere psychische Belastungen.

Besondere Jugendland-Angebote:

  • Tagesbetreuung (Kinderkrippe und Kindergarten) mit Inklusionsschwerpunkt
  • Freizeitkreativprogramm im Rahmen der ‚Ressourcen-orientierten Pädagogik‘
  • Tiergestützte Pädagogik
  • Häuslicher Unterricht bei Schulverweigerung oder Suspendierung
  • Arbeitstraining und überbrückende Beschäftigung für Jugendliche
  • Projekt ‚Pädagogisch-therapeutisches Milieu‘ mit Traumapädagogik (PowerKids)
  • Careleaver-Projekt
  • FuntasyAkademie für pädagogische Bildung

Informationen über alle Jugendland-Angebote auf www.jugendland.at

 

 

 

ZURÜCK